Mee(h)r

SÜSSKARTOFFELSUPPE MIT GARNELENEINLAGE

SÜSSKARTOFFELSUPPE MIT GARNELENEINLAGE

Zutaten:

2 Zwiebeln,

1 Stück frischer Ingwer,

1 kg Süsskartoffel,

800 g Karotten,

4 EL Olivenöl,

500 ml Gemüsebrühe,

1 Dose Kokosnussmilch,

2 TL Paprikapulver,

2 TL Kurkuma,

1 TL Kreuzkümmel,

Salz und Pfeffer,

Garnelen

Zubereitung:

Süßkartoffeln und Karotten schälen und grob würfeln.
Zwiebeln und Ingwer in Öl glasig dünsten. Gewürfelte Süßkartoffeln und Möhren zufügen. Kurz mitdünsten.

500 ml Brühe und Kokosmilch zufügen und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kreuzkümmel würzen.

Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten kochen.

Parallel die Garnelen in ein wenig Öl scharf anbraten und vor dem Servieren in die Suppe geben.

Ceasar Salad mit Cook & Snack Lachs

Ceasar Salad mit Cook & Snack Lachs

Zutaten:

1 Kopf Salat (Romana),

50 g Parmesan,

frisch gerieben,

3 Scheiben Toastbrot,

Öl zum Braten,

1 Knoblauchzehe,

Cook & Snack Lachs

Für die Sauce:

1 Ei,

3 Knoblauchzehen, in Stücke geschnitten,

4 Sardellenfilets aus dem Glas,

2 TL Senf (Dijonsenf),

1/2 Zitrone, Saft davon

150 ml Öl,

Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung:

Den Römersalat waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke schneiden. In einer Schüssel anrichten.

Für die Sauce die gesamten Zutaten bis auf das Öl in einen hohen Becher geben und mit dem Pürierstab aufschlagen, dann das Öl langsam unter ständigem Weiterschlagen einlaufen lassen, bis eine cremige Sauce entstanden ist.

Das Toastbrot entrinden, in kleine Würfel schneiden und in heißem Öl mit Knoblauch rundum kross braten (Croutons).

Die Sauce über den Salat geben, gut vermischen und mit reichlich geriebenem Parmesankäse und den Croutons bestreut servieren.

Mit Cook & Snack Lachs wird dies eine leichte Hauptspeise.

ROTBARSCHFILET AUF ZWIEBELCONFIT MIT POLENTAKRUSTE UND SALSA AUS GRÜNEN OLIVEN

ROTBARSCHFILET AUF ZWIEBELCONFIT MIT POLENTAKRUSTE UND SALSA AUS GRÜNEN OLIVEN

Zutaten:

150g fein geschnittene rote Zwiebeln,

250g Olivenöl,

100g Polenta

60g frisch geriebener Parmesan,

Meersalz,

frisch gemahlener weißer Pfeffer,

4 EL fein gehackte Petersilie,

4 Rotbarschfilets,

75ml natives Olivenöl,

120g grüne entsteinte fein gewürfelte Oliven,

2 EL fein gewürfelter frischer Staudensellerie,

2 EL gehackte Petersilie,

2 EL Limettensaft.

Zubereitung:

Für das Zwiebelconfit müssen die Zwiebeln in dem Olivenöl ca. 2 Stunden auf kleinster Stufe sämig gekocht werden.

Die Rotbarschfilets würzen und im mit Parmesan- Maisgrießmix panieren, anschließend im Olivenöl kross braten.

Die gewürfelten Oliven und der Staudensellerie mit der Petersilie mischen und mit dem Limettensaft und Meersalz abschmecken.

Den Rotbarsch auf dem Zwiebelconfit anrichten und anschließend mit der Salsa dekorativ überträufeln.

KABELJAURÜCKENFILET AUF SAUERKRAUT- KARTOFFEL-LASAGNE

KABELJAURÜCKENFILET AUF SAUERKRAUT- KARTOFFEL-LASAGNE

Zutaten:

4 Kabeljaurückenfilets,

Meersalz,

frisch gemahlener weißer Pfeffer,

5oog Kartoffeln,

2 Zwiebeln,

2 TL Butter,

2 TL Olivenöl,

100 ml Apfelsaft,

2 Blätter

Lorbeerlaub,

2 Nelken,

½ TL gemahlener Piment,

400g Äpfel,

Puderzucker,

100g Schlagsahne,

200g Creme fraiche,

1 kl. Bund Schnittlauch

Zubereitung:

Den Kabeljau würzen und im Olivenöl in der Pfanne garen, die Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen.

Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden, anschließend in Butter glasig braten.

Das Sauerkraut abspülen und mit den Gewürzen im Apfelsaft kurz köcheln(Lorbeerlaub und Nelken entfernen).

Die Äpfel schälen und in Scheiben schneiden, mit dem Puderzucker bestreuen, und in der Restlichen Butter leicht anbräunen.

Zum Anrichten abwechselnd Kartoffeln, Sauerkraut, Zwiebeln und Äpfel schichten. Und die Kabeljaurückenfilets anlegen.

MIT ESTRAGON ÜBERBACKENE GRÖNLÄNDISCHE HEILBUTTFIETSPITZEN

MIT ESTRAGON ÜBERBACKENE GRÖNLÄNDISCHE HEILBUTTFIETSPITZEN

Zutaten:

5 Stiele Estragon,

3 EL Creme fraiche,

Meersalz,

weißer Pfeffer frisch aus der Mühle,

2 Grönländische Heilbuttfiletspitzen,

2 Tomaten,

150g Salatgurke,

1 EL Olivenöl,

4 EL trockener Weißwein,

1 EL Pinienkerne,

1 EL Semmelbrösel

Zubereitung:

Den Estragon waschen und trocknen, die Blätter abzupfen, einige für die Dekoration zurückhalten, den Rest fein hacken und mit der Creme fraiche mischen.

Eine Auflaufform mit dem Olivenöl einfetten.

Die Tomaten abziehen, die Gurke schälen und in Scheiben schneiden. Anschließen die Scheiben abwechselnd in die gefettete Form schichten.

Die Heibuttspitzen würzen und auf dem Gemüsebett drapieren. Mit der Estragon-Creme fraiche übergießen. Anschließend mit den Semmelbröseln und den Pinienkernen bestreuen.

Im vorgeheizten (200Grad) ca. 20 min backen. Zum Servieren noch mit den restlichen Estragon Blättern dekorieren.