Presse

Transgourmet Seafood ausgezeichnet auf der fish international 2020 für „Herausragendes Engagement für Nachhaltigkeit“

Transgourmet Seafood gewinnt Seafood Star 2020

Riedstadt/Bremerhaven, im Februar 2020

Im Rahmen der Fachmesse fish international, die vom 9. bis 11. Februar 2020 in Bremen stattfand, wurde am 09.02.2020 der wichtigste Branchenpreis der Fischwirtschaft, der „Seafood Star“, verliehen. Transgourmet Seafood überzeugte die Jury mit einer konsequenten Nachhaltigkeitspolitik und erhielt den Sonderpreis in der Kategorie „Herausragendes Engagement für Nachhaltigkeit“.

Hochwertiger Fisch überzeugt Jury gleich in zwei Kategorien

Transgourmet Seafood gewinnt Seafood Star 2019

Riedstadt/Bremerhaven, im März 2019

Im Rahmen des 5. Fischwirtschaftsgipfels, der am 4. und 5. März in Hamburg stattfand, wurde erneut der begehrte Branchenpreis Seafood Star verliehen. Transgourmet Seafood konnte hier zum wiederholten Male die Jury mit herausragenden Produkten überzeugen und gewann in zwei Kategorien: „Streetfood-Produkte“ und „Räucherfisch“.

Der den Fisch wieder "sexy" macht

Ingo Gäbler schult Verkäufer und Gastronomen aus ganz Deutschland in der "Seafood"-Akademie im Fischereihafen

Von Maike Wessolowski (Nordsee-Zeitung)

Fischereihafen. Fruchtig-süß. Cremig. Mit dezenter Säure. Wenn man sie runtergeschluckt hat, kommt eine leichte Schärfe zum Schluss. Auf ein sonnengelb eingefärbtes Brötchen streicht Ingo Gäbler die zart orangefarbene Soße, die den Fischburger sexy macht. Das verspricht jedenfalls der Name: Kamasutra-Dip. "Dip streicht man aufs Brötchen, dann kommt der warme Fisch darauf. Nicht den Fehler machen, und Blattsalat drauflegen. Das suppt durch", mahnt Gäbler - so wie es ein Fernsehkoch es tun würde.

Poké Bowl mit Lachs & Queller

Weser Kurier

Ingo Gäbler

ist Küchenmeister aus Bremen und in Bremerhaven in der Transgourmet Seafood Akademie als Trainer tätig. Er hat eine Leidenschaft für Fisch sowie kreative Kreationen in der Küche  und entwickelt selbst Rezepte.

Gäbler ist zudem geprüfter Fischsommelier und gehört damit der ersten Generation von Absolventen an, die ihre Prüfung in der ersten Runde der IHK-Fortbildung 2017/18 bestanden haben.